Geschichte

Überflüssigen Körperhaaren den Garaus zu machen versuchen Menschen schon seit Jahrtausenden. Prominenteste Beispiele aus der Vergangenheit sind Kleopatra, die warmes Bienenwachs benutzte, und Cäsar, der sich von Bediensteten mit einer Elfenbeinpinzette nackt zupfen ließ. Die Sehnsucht nach glatter Haut hatte als Ursprung immer den Wunsch nach Sauberkeit, Schönheit und einem attraktiveren Körpergefühl.

Aktuellen Studien aus Deutschland zufolge nennen Männer, die sich enthaaren, „Hygiene“ (66,5 Prozent) als Hauptgrund, gefolgt von „weil ich mir besser gefalle“ (49,5 Prozent) und „weil es beim Sex besser ist“ (25,5 Prozent). Frauen nennen „Schönheitsideal“ (70,5 Prozent), „Hygiene (62,6 Prozent) und „ich fühle mich sicherer“ (24,7 Prozent) als ihnen wichtigste Gründe für einen haarfreien Körper.