Geschichte

Überflüssigen Körperhaaren den Garaus zu machen versuchen Menschen schon seit Jahrtausenden. Prominenteste Beispiele aus der Vergangenheit sind Kleopatra, die warmes Bienenwachs benutzte, und Cäsar, der sich von Bediensteten mit einer Elfenbeinpinzette nackt zupfen ließ. Die Sehnsucht nach glatter Haut hatte als Ursprung immer den Wunsch nach Sauberkeit, Schönheit und einem attraktiveren Körpergefühl.

Behandlung

Traditionelle Methode: Waxing ohne Vliesstreifen ist eine seit vielen Jahrhunderten erfolgreiche traditionelle Methode.
Eine warme Wachsmasse wird mit einem Spaten auf die Haut gestrichen. Nachdem das Wachs abgekühlt ist, wird es schnell und vollständig abgezogen.
Ziel: Das Zusammenspiel von Wachsqualität, Wachstemperatur und professioneller Durchführung führt zu einem sehr gründlichen Ergebnis – einer komplett glatten Haut – , das zwei bis vier Wochen vorhält.
Empfindlichkeit: Das warme Wachs umschließt jedes einzelne Haar – durch die Wärme öffnen sich die Hautporen und ermöglichen ein leichteres und schmerzloseres Entfernen der Haare. Hygiene ist bei professioneller Durchführung gewährleistet.
Vorteil: Die Methode ist hautschonend und für sämtliche Körperpartien gut geeignet. Zudem werden die nachwachsenden Haare mit der Zeit feiner und viel weniger.

Kontakt

Adresse
Ismaningerstraße 35, 81675 München
Telefon
+49 151 45 10 38 41
E-mail
angela.ivasca@yahoo.com
Facebook
Waxing by Angela
Jetzt buchen!